Pascal Sani

Tänzer, Choreograf

Pascal Sani ist ein bekannter Tänzer und Choreograf, der schon an vielen Theater und in Galas in der ganzen Welt aufgetreten ist. Er hatte Engagements als Solist und tanzte mehrere Hauptrollen in verschiedenen Theatern – unter anderem in Maurice Bejarts berühmten »Ballet des XX Jahrhunderts«, im Ballet van Vlanderen, in Theatern in Linz und Innsbruck (Österreich), in Zürich (Schweiz), und Köln, Düsseldorf, Bonn (Deutschland).
Für seinen Tanz und seine Choreografie wurde er in La Rochelle in Frankreich, in Dubai und in Deutschland ausgezeichnet.

1995 gründete Pascal zusammen mit seiner Frau Lotta Svalberg »extra energy«, ein Unternehmen und eine Produktionstätte für ihre eigenen Kreationen für die weltweiten Bühnen.

»Das Gesamtbild ist das, was uns immer weiter vorantreibt und inspiriert. Es ist nicht nur das was wir tun, sondern wie wir es tun, was den Unterschied ausmachst.«

Pascal Sani

Ausbildung

Ausbildung & Engagements

Pascal Sani wurde am staatlichen Konservatorium La Rochelle in Frankreich ausgebildet und erhielt am Ende des Studiums den ersten Preis. 

Acht Jahre lang war er Mitglied des berühmten »Ballett des XX Jahrhunderts« von Maurice Béjart und performte bis hundertdreißig Mal pro Jahr und tourte 8 Monate pro Saison rund um die Welt.

Zudem war er ein Tänzer im »Ballet van Vlanderen«, von Robert Denvers.

Als Solist im Tanzforum Köln spielte und tanzte er unter der Leitung von Jochen Ulrich in »Lulu«, »Sherazade«, »Dansas Solitarias« »Romeo & Juliet«, »Achilleus«, »Peer Gynt«, »La Cabina 26«, »Schlagschatten des Mondes«, »Pasolini« und weiteren Produktionen.

 Er gastierte in Düsseldorf und Duisburg als Johan in »Salome«, und in Zürich als »Drosselmeyer «in »Der Nussknacker« sowie in der Hauptrolle in Nijinskijs »L’après-midi d’un Faun«

Pascal tanzte in »Lieb«, einem Tanztheaterstück von Catharina Gadehla-Bach in der »Alten Feuerwache« in Köln.
Als Gasttänzer war er am Tiroler Landestheater Innsbruck in »Romeo und Julia« und »Casanova« zu sehen (Choreographie Jochen Ulrich) und im Choreographischen Theater Bonn in »Le Sacre du Printemps«,»Frühlingserwachen« und »Gilgamesch« (choreographiert von dem Regisseur Pavel Mikuláštík). Pascal tanzte in Eric Trottiers Stück »Arena « und  »Diamond and Roses « in Fürth und Luxemburg und war als Gasttänzer am Landes Theater Linz engagiert und dort in »Cinderella«, »Campo Amor«, »Anna Karenina« und »Michelangelo« zu sehen.

Unterricht

2017 haben Extra Energy ein neues Tanz-Studio in Bonn eröffnet, es dient für  Tanztraining und Vorbereitungen für Extra Energy Produktionen.

Pascal Unterrichtet seit 2014 an Tanz Schule KULT in Team Arbeit mit

Lotta Svalberg im klassischem Tanz

( Technik, Repertoire, Pas de Deux und Jungentraining ) für Fortgeschrittene.

Seit 2017 Unterrichtet Pascal Tanz in Team Arbeit mit Lotta Svalberg für„Key to Success“ im Sportinternat Köln unter der Leitung von Klaus Breitung   und mit der deutschen Leichtathletin Alexandra Wester.  

Erfahrung

Als Choreograf

Von extra-energy

Für alle Acts und Produktionen von extra energy – Choreografie, Tanz, Kostüme & Konzept für die Acts:

  • Magic Movers-Buchsbäume, -Silver, -Big White,-Red Wizard, sowie Redline, Fullydelight Duette, Black Bird, Black & white, Der Meister und die Puppe, Bolero usw.
  • »Catch Time«Extra Energy Abend. ,Hansesaal Lünen – Choreografie, Tanz, Kostüme & Konzept.
  • »The element show« & »Turn of the Tide« – Choreografie, Tanz, Kostüme & Konzept mit Livemusik von Tierra Negra für die »Ms Europa«
  • »Flash & Flow« & »White Samuray« – Choreografie, Tanz, Kostüme im »Salz Lager« in Essen ein Projekt mit Forum InterArt und Tarm.
  • Extra energy Abend im Tanzbrunnen mit Janis Brenner als Gast Choreografin.
  • Choreographie und Training für die Opern-Sänger Yanar Porta und Marc Horus für deren Auftritt- „ Every body loves some body“.

Projekte & Filme, Preise

Mit „Die Mobiles“ hat Pascal in der TV Sendung „Deutschland sucht das Super Talent“ mit „Die Moving Shadows“ in das Finale gekommen und bei der französischen Version des TV Senders „La France a un Incroyable Talent“ den ersten Preis gewonnen.

Darauf folgten 2 Preise in Canada/ Montreal. Innerhalb des Festivals „Just pour Rire“ gewann die Schattentheater Gruppe den „ Kreativitätspreis“ und den „Sieger der Herzen“, welches vom Publikum erteilt wurde.

Er war Schauspieler in Barbara Marheinikes Mokumentary »Green Gold«.

Extra Energy hat den ersten Preis für Fullydelight Duet innerhalb  einer Automesse in Dubai gewonnen.

Pascal spielte die Rolle des »Castipiani« in  »Lulu« – einem Tanztheaterfilm von   Jochen Ulrich.

Als Fotomodell arbeitete er mit Dieter Blum zusammen für »Eros Tanz« und »Ecstasy« und mit Paul Le Clair als Tanzmodel für mehrere Fotoworkshops.

Außerdem tanze er im TV-Clip „ Wir sind die Alten“ mit Maren Kroymann mit.